5 mobile Innovationen und was diese fürs Business bedeuten

Posted By chris / Mobile, Technology / No Comments

Nach Besuchen von mehreren Messen zum Thema Mobile Innovationen haben wir die fünf wichtigsten Trends aufgelistet, die am meisten Impact haben werden.

Hier die Liste:

1. Vernetzte Autos

An der CES 2015 gab es für Automobil-bezogene Technologien 20% mehr Fläche als noch 2014. Gemäss einer Studie von Accenture1 ist für 39% der heutigen Konsumenten eine moderne In-Car Technologie das Hauptkaufsargument. Neben Google und Apple die bereits automobilspezifische Software für Touchdisplays mit Android Auto, bzw. Apple CarPlay, die das eigene Smartphone auf das Display des Fahrzeugs bringen, haben, bietet “AtYourService” Dienste wie standort-bezogene Deals, Vergünstigungen und sogar Hotelbuchungen an, ohne dass der Fahrer seine Hände vom Lenkrad nehmen muss.

2. Wearables

Apple hat es bereits vorgemacht, viele andere werden folgen oder haben bereits ausgereifte Smart Watches. Gemäss einer Studie2 wird der Markt für Wearables einen Wert von $ 13 Mrd. bis 2018 haben.

3. Mobile Payment

Neue Gadgets wie Hypr-3 (Bluetooth-fähiges Tool zur Bezahlung über das Smartphone), Wocket (Smartwallet zum Speichern von Informationen aller Kreditkarten und anderer Karten auf einer einzigen Karte), LoopPay oder Apple Pay versuchen die ganzen Thematiken von Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit rund um das Bezahlen mit Smartphones zu vereinfachen.

4. Pay-TV Dienste

Bei den neuen Pay-TV Modellen geht es nicht mehr nur um die Hardware, sondern auch um den Inhalt und die Bandbreite von Endgeräten, auf denen die Dienste zur Verfügung stehen. Immer mehr Verbraucher konsumieren Fernsehen nicht mehr zu Hause und live sondern unterwegs und zeitversetzt, und das auf allen möglichen Devices.

5. Smarte Gadgets für das eigene Zuhause

Seien es Überwachungskameras mit Gesichtserkennung oder ganze Funktionssteuerungen über das Smartphone bis hin zu unendlich erweiterbaren Zusatzfunktionen für Nest, eines war auch an der CES offensichtlich: das vernetzte Haus ist keine Zukunftsvision mehr, sondern eine immer stärker werdende Realität. Gesteuert werden diese Funktionen allesamt über das Smartphone in der Hosentasche.


1. http://www.bloomberg.com/news/articles/2015-01-05/drivers-will-pay-up-to-1-499-for-high-tech-features-study-says
2. http://www.statista.com/statistics/259372/wearable-device-market-value/

Leave a Comment


*

where are we ? click for google map